Pasta vegetarisch zu Abend zu Mittag

Tomatenrisotto mit Thymian

24/01/2017

Für 4 Personen
Zubereitungsdauer: 50 min

Tomatenrisotto1

Das Risotto. Eine meiner ältesten und begehrtesten Lieblingsspeißen! Daraus mach ich ja für gewöhnlich auch keinen Hehl. Immerhin findet ihr auf meinem Blog mittlerweile 4 Sorten von Risotto. Das Tomatenrisotto ist übrigens eines meiner ältersten Rezepte. Ich hab das schon einmal für euch gemacht – das Tomatenrisotto mit Ziegenkäse und Rosmarin.

Diesmal bleibt der Ziegenkäse weg und der Rosmarin wird durch etwas Thymian ersetzt. So lässt sich das „einfache“ Tomatenrisotto herrlich mit verschiedensten Dingen kombinieren. Gut passen etwa ein paar Shrimps (mit Knoblauch in Olivenöl gebraten), ein feines Lammkotelett, ein gutes Stück Fischfilet oder etwas zerbröckelter Feta.

Tomatenrisotto2

Zutaten:

  • 300 g Risottoreis
  • ca. 1 L Gemüse- oder Hühnerbrühe
  • 1 Zwiebel (gehackt)
  • 500 g Tomaten (reif, gehackt)
  • 2 TL Tomatenmark
  • 2 EL Butter
  • 150 ml Weißwein
  • 150 – 200 g Parmesan (frisch gerieben)
  • etwas frischer Thymian
  • 3 EL Olivenöl
  • Salz & Pfeffer

Tomatenrisotto3

Zubereitung:

  1. Zwiebel und Tomaten in kleine Stückchen schneiden.
  2. Olivenöl und 1 EL Butter in einem großen beschichteten Topf erhitzen.
  3. Zwiebel glasig anbraten. Reis beigeben, auch etwas anbraten (ca. 1 Minute) und dann mit Weißwein ablöschen und warten, bis der Wein verkocht ist. Dabei immer weider rühren.
  4. Nun das Risotto auf mittlerer Hitze köcheln lassen, nach etwa 5 Minuten die gehackten Tomaten, Tomatenmark & Thymian zufügen und dann nach und nach etwas Gemüsebrühe beigeben (immer eine kleine Tasse nach der anderen).
  5. Sobald der Reis weich genug (aber noch schön bissfest bzw. al dente) ist, den geriebenen Parmesan und 1 EL Butter beigeben.
  6. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, mit etwas Thymian garnieren und heiß servieren.

Vielleicht interessiert Dich auch

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

*