vegetarisch zu Mittag zum Frühstück

Ricotta-Eier in Blätterteig

03/02/2017

Für 2 Personen
Zubereitungsdauer: 20 Minuten

Ich darf euch hier die 2. Version von „Eier & Blätterteig“ präsentieren. Hier werden aus dem Blätterteig kleine Förmchen gebastelt die sodann mit verquirltem Ei und ein paar extra Zutaten befüllt werden. Ich habe diesmal Tomaten, Frühlingszwiebel und Ricotta verwendet. Man kann hier aber wiedereinmal super kreativ werden bzw. einfach verwenden, was man im Kühlschrank so findet: Paprika, Räucherlachs, Feta, Schinken, Basilikum, Koriander, Hartkäse, Rucola, etc.

Diese Eier eignen sich übrigens auch gut als Mittag- oder Abendessen. Dazu passt grüner Salat und frische Kräuter. Mahlzeit!

Zutaten:

  • ½ Blätterteig
  • 2 Eier
  • 3 Cocktailtomaten
  • ½ Frühlingszwiebel
  • 1 EL Ricotta
  • Frischer Thymian oder Basilikum
  • Salz & Pfeffer
  • Etwas geriebener Parmesan (ca. 1 EL)
  • 1 TL Olivenöl

Zubereitung:

  1. Backrohr auf 180°C vorheizen.
  2. 2 kleine Backformen oder Tassen innen mit etwas Olivenöl einschmieren.
  3. Blätterteig in 2 gleichgroße Quadrate schneiden und jeweils eine Backform damit auslegen, sodass die Ecken am Rand überstehen.
  4. Die Backformen mit Teig nun etwa 5 Minuten vorbacken.
  5. Währenddessen die Eier verquirlen.
  6. Frühlingszwiebel und Cocktailtomaten klein schneiden. Eier, Gemüse und Ricotta gut verrühren und mit Salz & Pfeffer würzen.
  7. Eiermischung in die Backformen mit dem vorgebackenen Blätterteig geben und mit etwas frischem Thymian garnieren.
  8. Im Rohr backen bis die Eier durch sind (etwa 5 Minuten).

Vielleicht interessiert Dich auch

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

*