aufs Brot Paleo vegetarisch zu Abend zum Frühstück

Der Avocado Dip

25/02/2016
Avocado Dip mit Gurken und Karotten

Für 2 Personen
Zubereitungsdauer: 10 min

Bild1 Bild2

Manchmal, wenn wir den ganzen Tag in der Wohnung sitzen und arbeiten bis ich kurz davor bin den Laptop gegen die Wand zu werfen & Alexander das zweite Aspirin ins Wasserglas wirft, haben wir plötzlich wahnsinniges Verlangen nach Gemüse mit Dip. Das wirkt – vor allem in Kombination mit einem kurzen Sauertstoff-Boost-Spaziergang – wirklich erfrischend und motivierend. Noch dazu muss man maximal 10 Minuten der wertvollen Arbeitszeit aufwenden UND kann die Gemüsesticks sogar vollkommen zeitsparend neben dem Arbeiten essen.

Klarerweise macht sich der Avocado-Dip auch an arbeitsfreien Tagen gut – vornehmlich als Brotaufstrich zum späten Sonntagsfrühstück.

Bild3 Bild4

Zutaten:

  • 1 Gurke
  • 3-4 Karotten
  • 1 Avocado
  • 150 g griechisches Yoghurt
  • 1 TL Olivenöl
  • 1 Messerspitze Chili
  • Saft von 1/4 Zitrone
  • Salz & (wenig) Pfeffer

Zubereitung:

  1. Die Gurke und die Karotten in fingerdicke Stifte schneiden.
  2. Mit einer Gabel das Fleisch der Avocado in einer kleinen Schüssel zermatschen und das Joghurt und das Olivenöl beigeben. Gut vermengen.
  3. Mit etwas Zitronensaft, Chili, Salz & ganz wenig Pfeffer abschmecken.

Bild5 Bild6

Vielleicht interessiert Dich auch

1 Kommentar

  • Antworten Ratatouille - whenannacooks 06/06/2017 at 2:29 pm

    […] im Wrap mit Avocado-Dip, Tomaten, Joghurt und gebratenem Halloumi (hatten wir heute – […]

  • Hinterlasse eine Antwort

    *