gebacken Süßes vegetarisch

Rhabarber Tarte

26/06/2016

Für 6 Personen
Zubereitungsdauer: 2 h

SONY DSC

Zutaten:

Für den Rhabarber:

  • 700g Rhabarber
  • 1 Vanilleschote
  • 50 g Zucker
  • Saft einer halben Zitrone
  • Wasser

Für den Mürbteig:

  • 225 g Mehl
  • 25 g geriebene Mandeln
  • 2 EL Staubzucker
  • 140 g kalte Butter
  • 1 Eidotter

Für die Creme patisserie:

  • 250ml Milch
  • 4 Eidotter
  • 2 EL Zucker
  • 1 EL Maisstärke
  • 1 EL Mehl
  • 100 ml Creme frâiche

Zubereitung:

  1. Zuerst den Rhabarber in 10 cm lange Stücke schneiden.
  2. Vanille, Zucker, Zitronensaft und 300 ml Wasser in einer mittelgroßen Pfanne langsam erhitzen.
  3. Sobald sich der Zucker aufgelöst hat die Rhabarber-Stücke in den Sirup legen und maximal 5 Minuten köcheln. Dann von der Hitze nehmen und gut auskühlen lassen.
  4. Für den Mürbteig Mehl, Mandeln, Zucker und Butter mit einem Mixer vermengen. Langsam Eidotter und ganz wenig Wasser beigeben bis eine feste und homogene Masse entsteht.
  5. Den Teig in Frischhaltefolie packen und 30 Minuten im Kühlschrank rasten lassen.
  6. Währenddessen macht man sich an die Crème patisserie. Dafür die Milch und Vanille in einem kleinen Topf langsam erhitzen bis die Milch fast kocht.
  7. Nebenbei Eidotter, Zucker, Mehl und Maisstärke mit einem Mixer vermengen.
  8. Nun langsam und unter ständigem Mixen die warme Milch beigeben.
  9. Die gesamte Masse durch ein feines Sieb zurück in den kleinen Topf gießen und auf mittlerer Hitze erhitzen. Dabei unbedingt ständig rühren bis die Crème eindickt.
  10. Vom Herd nehmen und im Kühlschrank rasten lassen.
  11. Den Mürbteig aus dem Kühlschrank nehmen und ein paar Minuten lang warm werden lassen.
  12. Den Teig dünn auswalken und eine Tarteform damit auslegen. Für 30 Minuten im Kühlschrank kühlen.
  13. Das Backrohr auf 180° vorheizen und den Tarteboden (Mürbteig) etwa 20-30 Minuten blind backen.
  14. Die Crème patisserie aus dem Kühlschrank nehmen, mit dem Crème fraiche vermengen und gleichmäßig auf dem vorgebackenem Mürbteig verteilen.
  15. Die Rhabarerstücke vorsichtig darauf platzieren und den restlichen Sirup nochmals stark einkochen.
  16. Die Rhabarberstücke mit dem Sirup bestreichen und die Tarte mindestens 30 Minuten einkühlen bevor man sie dann (endlich) serviert :) 

     

Bild 1

Vielleicht interessiert Dich auch

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

*