auf die Hand Süßes

Ricotta-Zitronen-Kuchen

03/02/2017

Für 8 Personen
Zubereitungsdauer: 1 h

   

Wenn ich mir meine Kuchen-Rezepte so ansehe, dann fällt mir schon stark auf, dass sehr viele davon viel Zitrone (oder auch andere Früchte) beinhalten. Das liegt daran, dass ich Süßes einfach nicht so gerne habe. Schon gar nicht mit Schokolade oder irgendeiner Creme. Kuchen oder Tartes mit Früchten (insb. mit Zitrone) sind da schon eher was für mich. Das sind einfach erfrischender.

Dieser Kuchen mit Zitrone, Ricotta und Mandeln ist dabei vielleicht sogar der beste – extrem saftig und komplett ohne Schnick-Schnack.

Zutaten:

  • 2 Zitronen
  • 300 g Ricotta
  • 200 g geriebene Mandeln
  • Vanillemark oder Vanillezucker
  • 50 g Mehl
  • 275 g Zucker
  • 125 g Butter
  • 4 Eier
  • 100 g Mandelsplitter
  • Staubzucker

Zubereitung:

  1. Backrohr auf 160°C vorheizen.
  2. Eier treffen und das Eiweiß steif schlagen.
  3. Ricotta, geriebene Mandeln, Schale von 2 Zitronen, Saft von 1/2 Zitrone, Vanillemark, Mehl, Zucker, Butter und Eidotter mit dem Mixer zu einem glatten Teig verarbeiten.
  4. Eine Kuchenform mit Butter einfetten.
  5. Eiweiß unter den Teig heben und alles in die Kuchenform füllen.
  6. Oberfläche mit Mandelsplitter bestreuen und etwa 45 Minuten bis 1 h backen.
  7. Auskühlen lassen, mit Staubzucker bestreuen und servieren.

Vielleicht interessiert Dich auch

3 Kommentare

  • Antworten AM 05/02/2017 at 10:32 pm

    Schade, dass man den Kuchen nicht einmal angeschnitten sieht.

  • Antworten Conny 08/02/2017 at 1:45 pm

    Wo kommen die Zitronen ins Spiel? Bei den Zutaten stehen 2 Stück, werden aber im Rezept nicht erwähnt. Sollen Saft oder Schale zugefügt werden?

    • Antworten Anna 13/02/2017 at 9:08 pm

      Liebe Conny,

      oh das tut mir Leid – aber vielen herzlichen Dank für den Hinweis! Hab ich soeben ausgebessert.
      Ich wünsch dir gutes Gelingen :)

      Alles Liebe
      Anna

    Hinterlasse eine Antwort

    *