auf die Hand Kooperationen Paleo traditionsbewusst vegetarisch Video

Mein Papa & seine Kartoffelpuffer

04/12/2017

Mein Papa, Thomas, ist Meisterkoch. Mittlerweile. Das hat er über die Jahre von meiner Mama gelernt bzw. hat er sich von ihr begeistern lassen. Das tun meine Eltern nach 30 Jahren Ehe nämlich kontinuierlich: sich gegenseitig begeistern. Mit solch verliebten Eltern aufzuwachsen macht ziemlich viel Druck auf die eigene Beziehung. Nein, im Ernst: sowas gibt’s glaub ich nur einmal pro Jahrhundert. Jedenfalls ist eine dieser gemeinsamen Begeisterungen meiner Eltern das Kochen. Bzw. das Kulinarische insgesamt. Zum Kochen kommt nämlich noch das Fachsimpeln über Wein, Kaffee und Gin. Eben immer was Neues.

So hat sich mein Papa über die Jahre also zu einem großartigen Meisterkoch verwandelt. Mit viel Kreativität und Gespür für das stylische Anrichten von einzelnen Gerichten. Ganz früher hat er aber eben noch nicht so viel gekocht. Da gab’s immer Kartoffelpuffer oder Spaghetti wenn meine Mama mal nicht da war. Dafür aber auch lautes, übermütiges Tanzen auf den Füßen oder Schultern unseres Papas durchs Wohnzimmer, was meine Schwester und mich mindestens genau so freute wie das bisschen mehr Fernsehen und länger aufbleiben dürfen.

Seine Kartoffelpuffer sind ganz tief in meinen Kindheitserinnerungen verankert – und genau aus diesem Grund möchte ich euch die beiden zeigen: meinen Papa & seine Kartoffelpuffer.

Und hier nun das grandiose Video – in freundlicher Zusammenarbeit mit JoomBoos TV Lifestyle.

 

Für 4 Personen
Zubereitungsdauer.
40 min

Zutaten:

  • 1,5 kg Kartoffel
  • 1 Ei
  • Salz
  • 1-2 EL Sauerrahm
  • 2-3 EL Mehl (glatt)
  • Sonnenblumenöl zum Frittieren (ca. 1/2 Liter)

    

Zubereitung:

  1. Kartoffel putzen und schälen.
  2. Kartoffel mit einer Reibe fein reiben – in eine große Schüssel.
  3. Das Wasser aus der Kartoffelmasse pressen – dafür einfach die Hände verwenden.
  4. Die restliche Masse dann mit Salz, Ei, Sauerrahm und Mehl vermengen. Gut durchmischen.
  5. 2 cm Öl in einer großen Pfanne erhitzen.
  6. Je 1 Esslöffel der Masse in die Pfanne geben, etwas flachdrücken und von beiden Seiten goldbraun frittieren/backen.
  7. Auf etwas Küchenrolle abtropfen lassen und dann heiß servieren. Dazu kann man das Backrohr einfach auf 100° vorheizen und die Kartoffelpuffer dann darin warm halten.

        

 

Vielleicht interessiert Dich auch

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

*