auf die Hand gebacken Süßes traditionsbewusst vegetarisch zum Frühstück

Die Topfenecken

03/11/2015

Serves: 6
Preparation time: 1 h

EckenBild1

I hereby present to you the one dessert that fills all my childhood memories:
cherry puff pastry!

I remember my sister and me sitting in the garden, impatiently waiting for our mum to come out with a big plate of fresh & warm „Topfenecken“ which we would then enjoy with a glass of cold milk.

Whenever I bake these here in Vienna it takes me back to these beautiful moments of my wonderful childhood. And this is why I want to share my mothers and grandmothers recipe with you. Enjoy!

EckenBild2

Ingredients:

  • 250 g curd
  • 250 g butter
  • 250 g wheat flour
  • salt
  • 2 eggs
  • 1 jar of cherry jam (or any other kind of jam)

EckenBild3

Preparation:

  1. Combine butter, flour, curd and a dash of salt in a mixing bowl and mix well until you get a solid dough.
  2. Let rest in the fridge for 30 minutes.
  3. Sprinkle flour on the countertop and flatten the dough and cut it into squares (10x10cm).
  4. Place 1-2 tsp of jam in the middle of each square.
  5. Whisk the eggs in a small bowl and spread it onto the edges of each square with a cooking brush.
  6. Fold the squares and gently squeeze the edges of each triangle together. You should really put some effort into this so the jam won’t leak while baking the triangles.
  7. Heat the oven to 160°.
  8. Place the triangles on the baking tin using baking paper.
  9. Now spread each triangle with the whisked eggs using the cooking brush.
  10. Bake for about 20 minutes until golden brown.
  11. Sprinkle with powderer sugar and serve.

You can easily freeze these cherry pastries and simply warm them up in the oven (100°).

EckenBild4


Für 6 Personen
Zubereitungsdauer: 1 Stunde

EckenBild5

Zutaten:

  • 250 g Speisetopfen
  • 250 g Butter
  • 250 g Mehl
  • Salz
  • 2 Eier
  • 1 Glas Kirschenmarmelade

Zubereitung:

  1. Butter, Topfen, Mehl und eine Prise Salz in einer Rührschüssel vermengen und gut mixen.
  2. Den Teig für 30 Minuten im Kühlschrank rasten lassen.
  3. Auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsflche den Teig dünn auswalken und in kleine Quadrate schneiden (10x10cm).
  4. Auf jedes Quadrat mittig 1-2 TL Marmelade geben.
  5. Die Eier in einer kleinen Schüssel verquirlen und damit die Ränder der Quadrate gut einstreichen. Hierfür einen Küchenpinsel verwenden.
  6. Die Quadrate zu reiecken zusammenklappen und die Ränder gut aneinanderpressen. Hierbei sehr darauf achten, dass beim Backen die Marmelade nicht ausrinnen kann.
  7. Den Oven auf 160° heizen.
  8. Die Dreiecke mit Backpapier auf ein Backblech legen und nun jedes Dreieck nochmals mit Ei einstreichen.
  9. Backen bis die Dreiecke eine goldbraune Farbe annehmen.
  10. Mit Puderzucker bestäuben und servieren.

Man kann die Topfenecken gut einfrieren und dann bei 100° im Ofen aufbacken.

Vielleicht interessiert Dich auch

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

*