Fancy gebacken Kooperationen Süßes vegetarisch zum Löffeln

Rhabarber-Beeren-Crumble mit Vanilleeis

07/05/2020

Wenn’s um Desserts geht dann bin ich immer Team Obst. Ich LIEBE die Kombination aus Süßem mit säuerlichen Früchten. Neben Marillen, Ribiseln und Himbeeren nimmt auch der Rhabarber die Rolle als Lieblings-Obstsorte ein. Schlimm ist dabei nur, dass all diese Früchte immer nur so kurz Saison haben. Aus diesem Grund gibt’s dann zur entsprechenden Jahreszeit dafür wöchentlich eine Variation davon. Heute ist’s dieser herrlich cremige Crumble aus Rhabarber, Erdbeeren & Himbeeren geworden. Dazu gibt’s ein super Vanille-Eis von Eisl Eis. Das Eisl Eis ist ein Bio-Schafmilcheis, das am Bio-Bauernhof von der Familie Eisl handwerklich hergestellt wird. Die Familie Eisl war so nett, mir ein Paket voller verschiedenster Eissorten zu schicken – gerade rechtzeitig zur oben genannten Lieblings-Obst-Saison. Ein Tipp bevor’s ans Nachkochen geht: warm serviert schmeckt der Crumble am besten und auch das Eis schmilzt dann so herrlich – gemeinsam mit den knackigen Walnüssen eine geschmacklich wirklich ausgezeichnete Kombi!

Für 4-6 Personen
Zubereitungsdauer: 40 Minuten

Zutaten:

  • 4 Stangen Rhabarber
  • 250 g Erdbeeren, frisch
  • 250 g Himbeeren, frisch
  • 150 g Weizenmehl, glatt
  • 50 g Zucker für den Teig & 60 g Zucker für das Obst
  • 100 g kalte Butter
  • eine Prise Salz
  • Schale von 1/2 Zitrone
  • Saft von 1/2 Zitrone
  • 1 EL Maisstärke
  • 1 Handvoll Walnüsse
  • 4-6 Kugeln Vanilleeis (ich verwende hier Bio-Schafmilcheis „Vanille“ von Eisl Eis)

Zubereitung:

  1. Backrohr auf 180° vorheizen.
  2. Rhabarber gut waschen und – wenn notwendig – schälen (nur wenn die Haut sehr dich ist). Erdbeerstiele entfernen.
  3. Rhabarber in 3 cm große Stücke schneiden. Erdbeeren halbieren.
  4. Gemeinsam mit den Himbeeren, 1 EL Maisstärke, 60 g Zucker und Saft von 1/2 Zitrone in einer großen Schüssel vermengen. In eine Auflaufform oder mehrere kleine Förmchen geben.
  5. Mehl, 50g Zucker, Butter, eine Prise Salz und Schalenabrieb von 1/2 Zitrone mit einer Küchenmaschine oder den Händen zu einem festen Teig kneten. Den Teig dann gleichmäßig über das Obst bröseln.
  6. Im Rohr etwa 20-30 Minuten backen bis die Teigbrösel schön braun sind.
  7. Währenddessen die Walnüsse grob hacken und das Vanilleeis aus dem Tiefkühlfach nehmen damit es dann zum Servieren nicht zu hart gefroren ist.
  8. Rhabarber-Crumble mit Vanilleeis anrichten, mit Walnüssen bestreuen und noch warm servieren.

Vielleicht interessiert Dich auch

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

*