Paleo Süßes vegan vegetarisch

Kokosnuss-Whip!

24/08/2017

Für 1 große Portion (reicht für 1 Kuchen oder 4 Personen)
Zubereitungsdauer:
5 min

Die vegane Alternative zu Schlagobers. Aus Kokosmilch. Verfeinert mit Zucker & Zimt.

Passt zu sämtlichen Kuchen, wie zum Beispiel als Frosting von diesem Karotten-Kokos-Kuchen.

Zutaten:

  • 1 Dose Kokosnussmilch (400 ml)
  • etwas Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Zucker/brauner Zucker/Kokosnusszucker

Zubereitung:

  1. Die Dose Kokosnussmilch über Nacht in den Kühlschrank stellen. Am nächsten Tag sollte sich die Milch abgesetzt haben. Es gibt nun 2 „Schichten“ – eine flüssige unten und eine dicke, cremige oben.
  2. Mit einem Löffel nur den dicken, cremigen Teil aus der Dose nehmen.
  3. Gemeinsam mit Zimt, Zucker und Salz aufschlagen.

Vielleicht interessiert Dich auch

1 Kommentar

  • Antworten Karotten-Kokosnuss-Kuchen - whenannacooks 24/08/2017 at 11:50 am

    […] Topping hab ich mich außerdem über das „Coconut Whip“ getraut. Ein „Schlagobers“aus Kokosnussmilch mit Zimt und ein bisschen Zucker. […]

  • Hinterlasse eine Antwort

    *