flüssig im Büro immer wieder essen Kooperationen Paleo Süßes vegan vegetarisch zum Frühstück

Espresso-Maca-Latte

21/06/2017

Für 1-2 Portionen
Zubereitungsdauer: 5 min

Um meinem teilweise doch überdurchschnittlichen Kaffee-mit-Milch-Konsum entgegenzuwirken versuche ich immer wieder neue Guten-Morgen-Drinks für mich zu entdecken. Kaffee in Kombination mit Kuhmilch tut meinem Magen und auch meiner Konzentration einfach nicht gut. Aus diesem Grund trinke ich seit sicher 2 Jahren nicht mehr wirklich regelmäßig Kaffee. Ausnahme: Italien! Nach einer langen Matcha-Latte-Episode wurde ich nun auf etwas Neues aufmerksam gemacht als mich grünhochzwei anschrieb und mir von ihren Produkten erzählten. Gruenhochzwei ist ein Onlineshop für eine feine Auswahl an hochwertigen Superfood-Produkten. Das Konzept von diesem Familienunternehmen ist es möglichst gesunde Waren zu vertreiben – und das in einer schönen, wiederverwendbaren Verpackung & zu fairen Preisen.

Ich entschied mich erstmal für das Maca-Pulver. Maca enthält alle essentiellen Aminosäuren, unterschiedliche Nährstoffe wie Zink, Eisen, Phosphor, Kalzium, Magnesium und sekundäre Pflanzenstoffe, wertvolle Fette eine Vielzahl wichtiger Vitamine. Maca wirkt vitalisierend, unterstützt den Stressabbau, fördert die Verdauung und macht fit. Außerdem soll Maca auch aphrodisierend wirken… win, win!

Ich hab dann jedenfalls ein paar Rezepte mit diesem Wunder-Pulver ausprobiert und darf euch hier nun das 1. vorstellen: Espresso-Maca-Latte! – und ja, da ist wieder Kaffee drin! Aber in dieser Kombination fehlt ja die Kuhmilch – so leidet weder mein Magen noch meine Konzentration. Zudem kann man die Espressoshots bei diesem Rezept auch einfach weglassen – der Geschmack verändert sich dadurch nur wenig.

Weitere Maca- und überhaupt Superfood-Rezepte folgen in Kürze…

Zutaten:

  • 300 ml Mandelmilch
  • 1-2 Shots Espresso
  • 1 TL Maca
  • etwas Zimt
  • 1 TL Kokosnussöl
  • Honig zum Süßen (optional)

Zubereitung:

  1. Mandelmilch, Espresso Shots, Maca, Zimt, Kokosnussöl und Honig in einem kleinen Topf erhitzen und einmal zum Kochen bringen.
  2. Mit einem Mixstab pürieren.
  3. Heiß oder kalt servieren.

Heiß in saubere kleine Marmeladegläser abgefüllt hält Espresso-Maca-Latte mindestens 3 Tage – perfekt also fürs Mitnehmen ins Büro!

 

 

Vielleicht interessiert Dich auch

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

*