im Büro Paleo Salat zu Abend zu Mittag

Avocado-Zitrus-Salat mit Quinoa & Huhn

24/02/2017

Für 2 Pesonen
Zubereitungsdauer: 30 Minuten

Ein weiterer Salat in der Reihe „Office Lunch“. Das Rezept ist wieder mal nach meiner Lieblings-Strategie (der Zufall) entstanden, da ich alle Zutaten als „Restln“ im Kühlschrank hatte und wir kurz darauf zu meinen Eltern nach Salzburg fuhren. Das musste also weg. Und das ist daraus entstanden. Ein herrlich fruchtiger Quinoa-Salat mit cremiger Avocado. Und wenn man das Hühnerfleisch weglässt ist er sogar vegan. Mahlzeit!

Zutaten:

  • 1 Hühnerbrust
  • 1 TL Kreuzkümmel (Cumin), gemahlen
  • 1/2 TL Chiliflocken
  • 2 Knoblauchzehen
  • 5 EL Olivenöl
  • eine Handvoll Haselnüsse (optional)
  • 1 Tasse Quinoa
  • 2 Tassen Wasser
  • gemischter Salat, Rucola, Blattspinat oder Ähnliches (ca. 2 Handvoll)
  • 2 Orangen
  • 1 Avocado
  • 1/2 Zitrone
  • 2 EL Weißweinessig
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung:

  1. Quinoa und Wasser gemeinsam in einem Topf erhitzen. Etwas salzen und kochen, bis das Wasser weg und der Quinoa weich ist.
  2. Huhn auf beiden Seiten mit Kreuzkümmel, Chiliflocken, Salz & Pfeffer würzen.
  3. In einer kleinen Pfanne Olivenöl erhitzen und die Hühnerbrust durchbraten (dabei immer wieder wenden).
  4. Währenddessen den Knoblauch fein hacken.
  5. Sobald das Fleisch durch ist aus der Pfanne nehmen.
  6. Den Knoblauch im restlichen Öl kurz braten. Dann die Pfanne vom Herd nehmen.
  7. Quinoa, sobald er fertig ist, in die Pfanne mit dem Knoblauch und dem Öl geben und gut vermengen.
  8. Huhn in Scheiben schneiden. Haselnüsse grob hacken.
  9. Orangen und Avocados schälen und in Scheiben bzw. mundgerechte Stückchen schneiden.
  10. Salat, Haselnüsse, Orangen, Avocado, Quinoa und Huhn in einer Schüssel vorsichtig vermengen.
  11. Mit Weißweinessig, Zitronensaft, Salz & Pfeffer marinieren bzw. abschmecken und lauwarm servieren.

Vielleicht interessiert Dich auch

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

*